Nach einem schlechten Start in das Spiel gegen den VFL Wolfsburg, konnte sich die HSG zur Halbzeit mit 10:14 absetzen. Jedoch spielte man in der 2. Halbzeit viel zu unkonzentriert, sodass sich der Gegner zurück kämpfen konnte.

Besonders ärgerlich wurde es dann zum Ende, als eine Unachtsamkeit der HSG vom VFL ausgenutzt wurde und mit der Schlusssirene das 28:27 erzielt wurde.

Torschützen:Moritz(9), Marvin(4), Ovi, Sören, Alex(3),Melvin, Jannis(2) und Emil.

HerrenVFL2

Herrenvfl3

HerrenVFL4

HerrenVLF1